AllgemeinAline-Florence Buttkereit: Wie können wir AR und Virtual Reality in unsere Lebenswelten integrieren?

Sind Augmented und Virtual Reality nur aktuelle Trends, oder stellen Sie eine nachhaltige Entwicklung dar? Auf dem Trend Day wird es auch darum gehen, welchen Mehrwert die neuen Technologien bieten und wie sie in unsere Lebensumwelten integriert werden können. AR, VR und 360° Video können Instrumente sein, die einen zusätzlichen Nutzen bieten und im besten Fall sogar ein Problem lösen.

Aline-Florence Buttkereit diskutiert diese und andere Fragen auf dem Panel: „VR Storytelling – Was können Marken, Verlage und Sender voneinander lernen?“
Mit dabei sind Siegfried Steinlechner (ORF), Sebastian Pfotenhauer (Blick 360°), Matthias Leitner (Bayerischer Rundfunk) und Klaus Eck von d.tales.

Aline-Florence Buttkereit ist stellvertretende Vorsitzende des Ersten Deutschen Fachverbands für Virtual Reality. Hauptberuflich arbeitet sie bei Virtual Identity. Dort beschäftigt sie sich mit dem Thema UBX, Useful Brand Experience (www.ubx.info) und den Chancen nützlicher Markenkommunikation, sowie dem Zusammenspiel von Marke, Mensch und technologischen Lösungen. Zuvor war Buttkereit Projektleiterin beim MedienNetzwerk Bayern. Medieninnovationen, Augmented- und Virtual Reality voranzutreiben, gehörten dort jahrelang zu ihren Schwerpunkten. Aline-Florence Buttkereit arbeitet zudem als Moderatorin, Journalistin, Autorin und ist als Dozentin u.a. an der Hanns-Seidel-Stiftung tätig.