studierte Literaturwissenschaft, Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie an der Universität München. Nach einer Tätigkeit als Kulturmanager bei der Siemens AG machte er sich selbständig und berät seit mehr als 15 Jahren Unternehmen bei der Kommunikation nach innen und außen. Als Autor für Unternehmensmedien entwickelte er zahlreiche Unternehmensfilme, Internetauftritte und Printmedien. 1997 war er Mitgründer der Beratergruppe »System + Kommunikation« und entwickelte mit seinen Partnern die Storytelling-Methode. Auf der Basis narrativer Ansätze berät er seither Unternehmen, Organisationen und öffentliche Institutionen bei der Kommunikations- und Kulturentwicklung, bei Veränderungsprozessen und Markenführung. Seit 2010 ist er Professor für Medienanalyse und Medienkonzeption an der Hochschule der Medien Stuttgart.

 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte:

– Methoden und Anwendungen der narrativ

– Semiotischen Medienforschung

– Konstruktion von Identitäten im digitalen Raum

– Narrative Methoden in Coaching und Organisationsberatung

 

Buchpublikationen (Auswahl):

2014 Storytelling. Die Kraft des Erählens für die Unternehmenskommunikation nutzen.

Erscheint September 2014 bei scm, Berlin

2014 Storytelling. Das Praxisbuch. (zus. m. K. Frenzel und H. Sottong) München:

Hanser (E-Book)

2012 Unternehmensfilme drehen. Business Movies im digitalen Zeitalter. (zus. mit W.

Lanzenberger). 2. Aufl. Konstanz: UVK

2005 Storytelling: Die Kraft des Erzählens fürs Unternehmen nutzen (zus. m. K. Frenzel

und H. Sottong). München: dtv

2000 Das Unternehmen im Kopf. Schlüssel zum erfolgreichen Change Management

(zus. m. K. Frenzel und H. Sottong).München: Carl Hanser Verlag

1998 Zwischen Sender und Empfänger. Eine Einführung in die Semiotik der

Kommunikationsgesellschaft. (zus. mit H. Sottong). Berlin: Erich Schmidt Verlag